Startseite
    Bücher
    Stück für Stück
    Lyrics
    Windspiele der Zeit
    Spiegelscherben
  Über...
  Archiv
  gelesene Bücher
  Bücher lese Liste
  Was wäre wenn
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    lovely.lady

    vikusha
    - mehr Freunde



Webnews



http://myblog.de/oneday-onenight-onelife

Gratis bloggen bei
myblog.de





Müdes Lächeln

Ich schau in den Spiegel und erkenne mich selbst nicht mehr wieder. Abgesehen davon das ich schon seit Jahren nicht mehr wirklich Blond war und meine Haar jetzt durch den Urlaub noch viel heller sind als gewöhnlich, das ist es noch nicht mal, eher das müde Lächeln das ich immer auf den Lippen habe. Ich schaffe es einfach nicht zu Lachen und es ehrlich zu meinen. Ich weiß nicht was los ist, es ist nicht so übel, mir geht es nicht so schlecht ich müsste eigentlich noch Lachen können. Es gab schlimmere Zeiten in dennen ich wenigstens für einige Minuten ehrlich und aus dem vollem Herzen lachen konnte. Doch ich schaffe es irgendwie nicht und ich verstehe einfach nicht warum. Ich kann das ganze noch nichtmal für einige Sekunden abschütteln, all die Gedanken und Gefühle sind ständig präsent und ich Lächel nur müde und fühle mich völlig überfordert. Es könnte doch alles so gut sein, wenn ich endlich vergessen könnte. Seit Wochen ist nichts wirklich schlimmes mehr passiert, mein Leben hat seinen Rhytmus wieder gefunden. Einen Ruhigen regelmäßigen Rhytmus ohne Besonderheiten negativer oder positiver art. Es könnte in Ordnung sein, es könnte vielleicht sogar gut werden. Ich könnte lachen und die letzten Sommertage genießen aber ich schaffe es nicht. Ich denke immer noch an all das was ich verloren habe und nie wieder bekommen werde und ich werde den Schmerz über diese Verluste einfach nicht los. Ich gehe heute Abend ins Kino und vielleicht schaffen es ja neue Menschen mich auf andere Gedanken zu bringen oder vielleicht bringt mich ja Verena zum Lachen, früher hat sie das doch immer geschafft. Wenn doch alles so wie früher wäre.
5.9.08 15:11
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Claire / Website (5.9.08 20:12)
Es wäre einfacher. Ich habe das Gefühl, dass das Leben mit jedem Monat, jedem Jahr komplizierter wird.
Ich wäre gerne wieder neun. Oder so.
War der letzte Kommentar bei "Überraschend redselig" von dir? Da stand nämlich kein Name drunter, aber ich geh da einfach mal drauf ein.
Was mich so überrascht hat, ist ja, dass er ein Mensch ist, mit dem ich mehr zu tun habe, öfter sehe und der in der ganzen Schule rumerzählen könnte, was ich ihm gesagt habe. Es war einfach so leicht, ihm das alles zu erzählen...
Und das Planspiel Börse packen wir schon. Und wenn wir's nicht gewinnen, so verbringen wir doch erstmal eine ganze Zeit zusammen, schließlich kann nicht einer allein alles entscheiden. *freu*
Ich wünsche dir einen schönen Abend und ein erholsames Wochenende!
Liebe Grüße
Claire

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung